Das kleine Husten-ABC

Geht es Ihnen auch so? Sie möchten sich über Ihre Gesundheit informieren und stoßen auf Fachbegriffe, die Sie nicht kennen? Wir stellen Ihnen einige Fachwörter zum Thema „Husten“ vor, die Ihnen immer wieder begegnen werden.

Für die meisten Fachbegriffe gibt es eine einfache, verständliche Erklärung.

Antitussiva
Arzneimittel, die Reizhusten* stillen, z. B. der pflanzliche Hustenreizstiller Phytohustil®.
Expektoranzien
Arzneimittel, die das Abhusten von Bronchialschleim erleichtern, z. B. Phytobronchin® Saft.
Bronchitis
Entzündung der oberen Atemwege; quälender Husten weist auf eine akute Bronchitis hin; unbehandelt kann sich diese Atemwegserkrankung zu einer lang anhaltenden schweren Bronchitis entwickeln.
Eibisch
Arzneipflanze mit hohem Gehalt an Schleimstoffen; wirksam gegen Reizhusten*.
Phyto
Griechisches Wort für Pflanze/pflanzlich.
Phytohustil®
Der Sirup oder die Pastille mit der Heilkraft der Eibischpflanze wirkt sofort bei Reizhusten*.
Phytobronchin®
Hustensaft, der bei verschleimtem Husten wirkt; Wirkstoffe sind Extrakte aus Thymian und Primel.
Primel
Die Wurzelextrakte der Primel werden u. a. bei verschleimtem Husten eingesetzt und wirken schleimlösend.
Thymian
Extrakte des Thymiankrautes haben eine schleim- und krampflösende Wirkung in den oberen Atemwegen und außerdem eine antibakterielle Wirkung.
Back to Top