Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup: Wirksam bei Reizhusten

Mit einem Kitzeln im Hals fängt in der Regel alles an – dann muss dem Reiz nachgegeben werden: wir husten. Doch Husten ist nicht gleich Husten, es gibt verschiedene Erscheinungsformen. Eine davon ist der Reizhusten, der oftmals als hartnäckig und schmerzhaft empfunden wird. Vor allem nachts kann er eine Qual sein. Was also dagegen tun? Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup befreit von schmerzhaften Hustenattacken.

Was ist Reizhusten?

Schmerzhaft, bellend oder rasselnd – Husten dürfte wohl jeder schon einmal in der einen oder anderen Form gehabt haben. Auch wenn er lästig ist, stellt Husten eine nützliche Reaktion des Körpers dar. Mit seiner Hilfe versucht der Körper, Schleim, Krankheitserreger oder Fremdkörper wie Staub loszuwerden. Daher sollte der Hustenreiz auch nicht unterdrückt werden. Und trockener Reizhusten? Er tritt meist zu Beginn einer Erkältung auf. Bedingt durch Viren kommt es nicht nur zu den typischen Erkältungssymptomen, sondern auch zu einer Entzündung der Mund- und Rachenraumschleimhaut. Die deshalb vorhandene Reizung wird schließlich über die Nervenbahnen auf der Atemwegsschleimhaut ans Gehirn weitergegeben – die Antwort: Reizhusten bzw. das heftige Ausstoßen von Atemluft.

In der Folge brennt und kratzt der Hals, wodurch der Drang, zu husten, entsteht. Allerdings wird mit jedem Ausstoßen von Luft die Schleimhaut weiter gereizt und geschädigt – ein Teufelskreis entsteht. Eine Situation, die Betroffene aber nicht einfach hinnehmen müssen. Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup wirkt sofort, pflanzlich und stark.

Übrigens: Im Anfangsstadium einer Erkältung hat noch keine Schleimbildung stattgefunden – erst im weiteren Verlauf entsteht der sogenannte produktive Husten (mit Auswurf). Die ständige Reizung der Atemwege führt dann zu einer gesteigerten Schleimproduktion.

Gute Gründe für Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup

  • pflanzlicher Hustenreizstiller mit der Kraft der Eibischwurzel
  • direkt an der Schleimhaut wirksam
  • geeignet für Kleinkinder ab einem Jahr
  • vegan, laktose- und glutenfrei
  • angenehm im Geschmack
Beipackzettel Deutsch

Beipackzettel Englisch

Beipackzettel Türkisch

Phytohustil® – die pflanzliche Soforthilfe

Wer unter trockenem Reizhusten leidet, möchte vor allem eines: zuverlässige Linderung. Mit dem Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup bietet sich Betroffenen eine pflanzliche Lösung, die direkt an der Schleimhaut wirksam ist. Übrigens: Im Anfangsstadium einer Erkältung hat noch keine Schleimbildung stattgefunden – erst im weiteren Verlauf entsteht der sogenannte produktive Husten (mit Auswurf). Die ständige Reizung der Atemwege führt dann zu einer gesteigerten Schleimproduktion

Dabei setzt der Hustenreizstiller auf die Heilkraft des Eibischs (Althaea officinalis): Die Wirkstoffe in seiner Wurzel besitzen sowohl entzündungshemmende als auch regenerationsfördernde Eigenschaften, die direkt und lokal an der gereizten Schleimhaut ansetzen. Dort bilden sie einen schützenden Film, der die Schleimhaut vor Reizfaktoren wie Staub oder trockener Raumluft abschirmt. Die Folge: Schmerzhafter Husten nimmt ab und auch die Häufigkeit der Hustenattacken geht zurück.

Grafische Darstellung zur Wirkweise von Phytohustil®

Ein weiterer Vorteil des Phytohustil® Hustenreizstiller Sirups: Das pflanzliche Arzneimittel hat keine zentralen Nebenwirkungen. Das heißt, Anwender werden beispielsweise nicht müde, unkonzentriert und besitzen keine schlechtere Reaktionsfähigkeit.

Hinweise zur Anwendung und Dosierung

Die Dosierung des Sirups erfolgt mithilfe des in der Packung beiliegenden Messbechers. Sofern von Arzt oder Apotheker nicht anders verordnet, ergeben sich folgende Dosierempfehlungen:

  • Kinder von 1 bis 3 Jahren: 4-mal täglich 3 ml
  • Kinder von 3 bis 6 Jahren: 4-mal täglich 4 ml
  • Kinder von 6 bis 12 Jahren: 5-mal täglich 5 ml
  • Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene: 3- bis 6-mal täglich 10 ml

Bei der Einnahme ist zu beachten, dass Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup möglichst lange im Mund- und Rachenraum behalten werden muss. Des Weiteren sollte nach der Einnahme für bis zu eine halbe Stunde nicht gegessen oder getrunken werden. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass sich ein optimaler Schutzfilm auf die gereizten Schleimhäute legen kann.

Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup ist in seiner Anwendungsdauer nicht begrenzt. Allerdings ist es sinnvoll, einen Arzt aufzusuchen, wenn die Beschwerden länger als drei Tage anhalten, regelmäßig wiederkehren oder sich Fieber hinzugesellt.

Aktuell liegen keine Meldungen über eine schädigende Wirkung von Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup während der Schwangerschaft und Stillzeit vor. Dennoch ist vor der Anwendung eine Rücksprache mit einem Arzt erforderlich. Weitere Hinweise zur Anwendung, Dosierung sowie zu möglichen Nebenwirkungen finden Sie im Beipackzettel (Beipackzettel Englisch/Beipackzettel Türkisch).  

Back to Top