Kleiner Junge hustet

Reizhusten bei Kindern

Dringen Erkältungsviren in die oberen Atemwege ein, reagieren die empfindlichen Schleimhäute mit einer Reizung. Die Erregbarkeit der Hustenrezeptoren nimmt zu, und als Folge kommt es zu einem trockenen Husten ohne positiven Effekt für die Genesung. Anders als beim schleimlösenden Husten fehlt die nützliche Selbstreinigungsfunktion. Stattdessen kommt es zu einer weiteren Belastung der ohnehin entzündeten Schleimhaut.

Wie lange dauert Reizhusten bei Kindern?

Hustenreiz stellt sich als frühes Symptom einer beginnenden Erkältung ein. Nach anfänglichen Halsschmerzen folgt ein etwa zwei bis drei Tage anhaltender, trockener Husten. Später kommen für die Dauer von ungefähr sieben Tagen weitere Beschwerden wie Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen hinzu, begleitet von einem produktiven Husten. Er hat die Funktion, den vermehrt entstehenden Schleim aus den Atemwegen hinauszubefördern. In der anschließenden Abheilungsphase kann es über einen Zeitraum von bis zu acht Wochen zu erneutem Reizhusten kommen.

Wichtig: Husten bei Babies oder Kleinkindern sollte im Zweifelsfall immer ärztlich abgeklärt werden.

Tritt der Reizhusten im Rahmen einer Erkältung auf, wird er meist noch von weiteren Symptomen wie Kopf-, Glieder- und Halsschmerzen begleitet. Besonders nachts wird Reizhusten zur Qual, wenn Betroffene durch die oftmals schmerzhaften Hustenattacken aufwachen und so der erholsame Schlaf gestört wird.

Typischer Verlauf eines Erkältungshustens

Typischer Verlauf eines Erkältungshustens:

Reizhusten bei Kindern – was tun?

Kinder - und mit ihnen die Eltern – leiden meist stark unter dem belastenden und häufig schmerzhaften Reizhusten. Insbesondere wiederholte nächtliche Hustenattacken wirken zermürbend: Sie raubenden Schlaf und verhindern die dringend nötige Erholung. Der Körper reagiert prompt und beantwortet die Beeinträchtigung der Nachtruhe mit Müdigkeit und Konzentrationsstörungen am Tag. Linderung bringt in dieser Situation ein Medikament, das den Husten symptomatisch behandelt, also den verursachenden Reiz effektiv stillt. Phytohustil® greift auf die Heilkraft des Eibischs zurück, um Kinder schnell und wirksam von quälendem Hustenreiz zu befreien.

Was hilft gegen Reizhusten bei Kindern?

Phytohustil® ist ein pflanzliches Arzneimittel, das den trockenen Reizhusten sofort lindert. Der zugrunde liegende Arzneistoff aus der Eibischwurzel:

  • legt einen beruhigenden Schutzfilm über die gereizten und entzündeten Schleimhäute.
  • unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Schleimhautzellen.

Der reizstillende Effekt tritt unmittelbar ein und befreit von quälenden Hustenattacken. Dadurch bekommen die angegriffenen Schleimhäute die Möglichkeit, sich zu regenerieren und ihre Abwehrfähigkeit gegenüber eindringenden Krankheitserregern wiederaufzubauen

Wichtig: Ändert sich im Verlauf der Erkältung die Beschaffenheit des Hustens, ist es wichtig, die Therapie anzupassen. Bei verstärkter Schleimbildung unterstützt ein pflanzlicher Schleimlöser wie Phytobronchin® Saft vor allem tagsüber das produktive Abhusten.

Die Wirkung von Phytohustil®?

Phytohustil® ist ein Arzneimittel zur Linderung von Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum sowie damit verbundenem trockenem Reizhusten. Eine apothekenbasierte Erhebung1 zeigte, das die befragten Anwender die positiven Eigenschaften bestätigen:

  • Sofortiger Eintritt der Wirkung
  • unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Schleimhautzellen.
  • unterstützt die Regenerationsfähigkeit der Schleimhautzellen.

1 Fink 2015 Pharmazeutische Zeitung 160 42 und Fink 2016 Pharmazeutische Zeitung 161 46

Pastille oder Sirup – was lindert starken Reizhusten bei Kindern?

Je nach Alter und Anwendungssituation ist die Darreichungsform als Sirup oder als Lutschpastille oder als Kombination aus beidem wählbar. Während sich der Sirup für die Behandlung von Reizhusten beim Kleinkind ab 1 Jahr eignet, übernehmen Lutschpastillen die unkomplizierte Versorgung ab dem Schulalter von 6 Jahren.

Trockener Reizhusten beim Kind: Vorteile von Phytohustil®

Das rein pflanzliche Wirkkonzept kommt insbesondere Kindern zugute. Die Vorteile von Phytohustil® auf einen Blick:

  • Sofort und stark wirksam bei Reizhusten
  • Frei von unerwünschten Nebenwirkungen auf das zentrale Nervensystem, die zu verminderter Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit führen
  • Sehr gut verträglich, auch durch den Verzicht auf Laktose und Gluten
  • Kindgerechter Geschmack
  • Als Sirup vegan und bereits für Kinder ab 1 Jahr empfohlen
  • Als zucker- und konservierungsstofffreie Lutschpastille vegetarisch und für Kinder ab 6 Jahren geeignet.